Naturama - 1000 Bluhmen blühen
Hintergrund
Veranstaltungen Informationen Über uns Angebote Museum Bildung Nachhaltigkeit Naturschutz ueberuns lage kontakt Information
Willkommen auf
Lasst 1000 Blumen blühen!

Ziel dieses Projektes ist es, im ganzen Kanton auf Schul- und Kindergartenarealen gemeinsam mit den Kindern neue Wildblumeninseln anzulegen um so die Natur im Siedlungsgebiet im wahrsten Sinne des Wortes aufblühen zu lassen.

Das Projekt wurde 2007 gestartet. Wir möchten aber auch neuen Schulklassen die Möglichkeit geben, ab 2008 am Projekt teilzunehmen. Positive Rückmeldungen haben uns darin bestärkt, dass es ein sehr sinnvolles Projekt ist.
 

Teilnehmende
Das Projekt richtet sich an alle Stufen der Aargauer Volksschule. Klassen, die 2007 angesät haben, können sich nun aufs Aufblühen ihrer Wiese freuen. Klassen, die 2008 neu starten wollen, müssen nach dem Ansäen der Wiese ein Jahr warten, bis sich ein Ergebnis einstellt. Diese Zeit kann genutzt werden, die Pflanzen kennen zu lernen, Blumenwiesen zu untersuchen oder Schmetterlinge als Blütenbesucher zu züchten.

Teilnehmende Aargauer Schulklassen erhalten das benötigte Saatgut gratis*.
Alle Klassen sind zudem zu einem Gratiseintritt ins Museum berechtigt. Bitte reservieren Sie sich Ihren Besuchstermin frühzeitig unter 062 832 72 24.

*) Ausserkantonale Schulen können das Saatgut bei uns kaufen.

Terminplanung für Klassen, die 2007 gestartet sind:
  21. Mai 2008 Wiesenexkursion 17 - 19 Uhr in der Region Aarau
  Mai/Juni 2008 Hauptblütezeit
  September 2008 Projektabschluss

Terminplanung für Klassen, die 2008 neu starten:

 

bis 10. März 2008

Anmeldung

 

April/Mai 2008

Saatbeet vorbereiten, Aussaat

 

21. Mai 2008

Wiesenexkursion 17 - 19 Uhr in der Region Aarau

 

bis Herbst 2008

Pflegearbeiten (Schneckenbekämpfung, Schnitt nach Anleitung)

 

Mai/Juni 2009

Hauptblütezeit

 

September 2009

Projektabschluss

Vier Angebote ein Projekt

  1. Die Blumenwiese im Schulareal: alle Stufen. Das Naturama schenkt den teilnehmenden Aargauer Schulklassen das Saatgut. Die Klassen dokumentieren die Entstehung dieser Wiese und können ihre Arbeiten im Internet präsentieren.
  2. Blumenwiesen untersuchen: Mittel- und Oberstufe. Die Klassen untersuchen unterschiedliche Wiesen in der Gemeinde und bewerten diese anhand von 36 Zeigerpflanzen. Geeigneter Zeitpunkt: Mai bis Ende August.
  3. Schmetterlinge züchten: alle Stufen. Schmetterlinge finden in einer blumenreichen Wiese geeigneten Lebensraum. Mit der Zucht von Raupen lernen die Kinder diese Tiere artgerecht zu halten und erleben das Wunder der Metamorphose von der Raupe zum Schmetterling.
  4. Gratis ins Naturama: Schulklassen, welche am Projekt „Lasst 1000 Blumen blühen“ mitmachen, sind zu einem Gratiseintritt ins Museum berechtigt. Dort kann der neu gestaltete Ausstellungsteil Wiese besichtigt werden. Verschiedene Aktivitäten im Naturlabor und Schulraum ergänzen das Angebot.

Materialien

  • Unterrichtshilfe "Wiese", Praxishilfe für Schule und Naturschutz, Bestimmungshilfe
  • Projektdossier, Ideensammlung, Anlegen einer Naturwiese, Bewertung der Wiese
  • Medienkoffer "Wiese" und "Schmetterlinge"
  • Anleitung zur Zucht von Schmetterlingsraupen, Unterrichtsvorschläge
  • Medien zum Thema
  • Feldbuch Naturspur Merk- und Werkbuch für Junge Forscherinnen und Forscher

Beratung
Naturama aargau
Umweltbildung
Rolf Liechti
Postfach
5001 Aarau
Telefon 062 832 72 62; r.liechti@naturama.ch

vollständige Projektausschreibung: als PDF hier (213 KB)