Naturama - Apfel
Hintergrund
Veranstaltungen Informationen Über uns Angebote Museum Bildung Nachhaltigkeit Naturschutz ueberuns lage kontakt Information
«Apfel» – neue Sonderausstellung im Naturama Aargau

Hirsche  

29. April – 17. September 2017

Das Naturama kann der Versuchung nicht widerstehen und beisst in die verbotene und dennoch süsse Frucht! Die neue Ausstellung, konzipiert vom Naturmuseum Thurgau erzählt spannende Geschichten zum Kulturgut «Apfel». Über die Biologie der Fortpflanzung bis zum Machtsymbol in Form des Reichsapfels oder als Frucht der Verführung. Im Naturama wird sie in eine Landschaft mit blühenden Hochstammbäumen eingebettet - in ein Paradies der Artenvielfalt, in dem sich ab 29. September 2017 auch Bienen wohlfühlen werden.

Überraschende Vielfalt
Die Ausstellung macht Genussqualität, Bedeutung, Geschichte und Symbolik, Sortenreichtum und mannigfache Verarbeitung des Apfels sichtbar und lässt uns den König der Früchte in seiner ganzen Vielfalt erleben und erfahren. Sie ist in die vier Module Natur, Kultur, Produktion und Konsum gegliedert. Das Rahmenprogramm mit geführten Ausstellungsrundgängen, Kinder- und Familienworkshops drinnen und draussen, einer Podiumsdiskussion zur Rolle der Bienen im Ökosystem und vielen anderen Angeboten begleiten die Ausstellung.

     

Hochstämmer verbinden die Themen Apfel und Bienen. Sie fördern nicht nur die Sortenvielfalt in der Landschaft, sondern auch die Vielfalt von Wildbienen und anderen Insekten. Deshalb setzen wir uns in Zusammenarbeit mit dem Jurapark für die Verbreitung von Hochstämmern ein. Das können auch sie unter http://hochstammboerse.ch/