Naturama - Event-Angebote
Hintergrund
Veranstaltungen Informationen Über uns Angebote Museum Bildung Nachhaltigkeit Naturschutz ueberuns lage kontakt Information
Ökologische Infrastrukturen
Inputreferate und Exkursion mit Praxisbeispielen
leer leer leer

Was ist der Nutzen von Natur im Siedlungsraum für die Gemeinden?
Erfolgreiche Gemeinden haben es längst gemerkt: Mit jedem Franken, den sie zugunsten der Biodiversität im Siedlungsraum investieren, steigt ihre Standortattraktivität. Umfragen zeigen deutlich: Der wichtigste Grund für die Wahl des Wohnsitzes sind die Natur in der unmittelbaren Wohnumgebung und eine vielfältige Landschaft als Erholungsraum rund herum. Zudem ist der Unterhalt von naturnahen Flächen fast immer billiger und entlastet das Gemeindebudget.

Ökologische Infrastruktur: Was ist das?
Naturnahe Lebensräume und deren Verbindungswege bilden die Ökologische Infrastruktur unseres Landes. Viele dieser grossen und kleinen Natur-Oasen und Hotspots sind jedoch in Folge der intensiven Nutzung von Grünflächen, des Strassen-, Schienen- und Siedlungsbaus ungenügend bis gar nicht miteinander vernetzt. Ein Ziel der Biodiversitätsstrategie Schweiz ist es, die Ökologische Infrastruktur als Lebensgrundlage für Tiere und Pflanzen zu erhalten und zu verbessern.

Möchten Sie wissen, wie Sie die Natur im Siedlungsraum mit einfachen Massnahmen fördern können? Wir zeigen es Ihnen am Gemeindeseminar.


Das detaillierte Programm können Sie als PDF herunterladen.


 
Datum:   7. Juni 2017, 5612 Villmergen
Zeit:   17:30-19:30 Uhr
Kosten:   Kostenloser Weiterbildungsanlass
Leitung:   Thomas Baumann, 062 832 72 87, t.baumann@naturama.ch
Anmeldung:   Ökologische Infrastruktur
Eine Anmeldung ist erwünscht. Die Teilnehmenden erhalten eine Einladung mit allen nötigen Informationen.
Download:   Hier