Sonderausstellung
bis 22. März 2015
Sonderausstellung<br>bis 22. März 2015
Veranstaltungen Informationen Angebote Museum Bildung Nachhaltigkeit Naturschutz Über uns
 
das Aargauer Naturmuseum
Naturama Aargau
 
Leer
Leer
naturschutz
908
gs
Mittwoch, 18. Februar 2015, 20:00 - 22:00 Uhr, Naturama
Naturschutz-Kurs: Standortmarketing durch Naturförderung

mit Thomas Gerber, Abteilung Landschaft und Gewässer / Sektion Natur und Landschaft; Thomas Baumann, Naturama

Weitere Informationen finden Sie hier
Online Anmeldung hier
 
kinderclub
905
kk
Mittwoch, 18. Februar 2015, 14:00 - 17:00 Uhr, Naturama
Biber, beiss dich durch

Hast du schon einmal probiert, nur mit deinen Zähnen dein Zimmer aufzuräumen? Biber gestalten mit Zähnen und kräftigen Vorderpfoten ihren ganzen Lebensraum.
Willst du auch einmal Biber sein?Willst du entdecken, wie wir Menschen dem Biber beim Durchbeissen helfen? Dann melde dich an!


Weitere Informationen finden Sie hier
 
vortrag

vortrag
882
KM
Donnerstag, 19. Februar 2015, 19:30-21:00 Uhr, Naturama, Mühlbergsaal
Podiumsdiskussion: Vision Auenschutzpark 2050

Kann der Auenschutzpark Aargau flächenmässig noch wachsen? Sind die Renaturierungs- und Unterhaltskosten noch bezahlbar? Diskussion mit Baudirektor Stephan Attiger und weiteren Fachleuten.
Anschliessend Apéro.


Weitere Informationen finden Sie hier
 
exkursionen

exkursionen
867
bs
Samstag, 21. Februar 2015, 14:00 - 16:00 Uhr, Rietheim
Aue Rietheim nach der Renaturierung.

Chly Rhy, eine Aue von nationaler Bedeutung, wurde 2014 in Zusammenarbeit von Pro Natura Aargau und dem Departement Bau, Verkehr und Umwelt renaturiert. Exkursion auf den Spuren neuen Lebens mit Erik Olbrecht, Projektleiter der Renaturierung und Meinrad Bärtschi, Auenspezialist. Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: 14.00 Uhr, Rietheim, Parkplatz "Aue Rietheim".

Weitere Informationen finden Sie hier
Online Anmeldung hier
 
speziell

speziell
899
ro
Donnerstag, 12. und Freitag 13. März 2015
Fachtagung Auenrenaturierung - Auen im Spannungsfeld Mensch und Natur

Unter dem Patronat von Wasser-Agenda 21 und der Konferenz der Vorsteher der Umweltschutzämter der Schweiz KVU, sowie der Unterstützung durch das BAFU widmet sich diese Fachtagung der vergangenen und zukünftigen Entwicklungen des Auenschutzes. Damit soll ein Know-how-Transfer unter Renaturierungsfachleuten in der Schweiz stattfinden und allenfalls institutionalisiert werden.

Weitere Informationen finden Sie hier
Online Anmeldung hier