Naturama - alle Veranstaltungen
Hintergrund
Veranstaltungen Informationen Über uns Angebote Museum Bildung Nachhaltigkeit Naturschutz ueberuns lage kontakt Information

Veranstaltungen rund ums Naturama

Sonderausstellung     Exkursionen Familienexkursionen Lehrpersonen Kinderclub Kurse Naturschutz Kurse Artenkenntnis Mittwochskaffee EventsVorträge Ang-Vorträge  

 

Monatsunterteilung
 Februar 2017
 
naturschutz Mittwoch, 22. Februar 2017, 19:30 - 21:30 Uhr, Naturama
Naturförderung in der Gemeinde

Vermittlung eines Werkzeugkastens für die Naturförderung in Ihrer Gemeinde. Mit jedem umgesetzten Projekt wird Ihre Wohngemeinde lebenswerter.

Weitere Informationen finden Sie hier
Online Anmeldung hier
 
   
kinderclub Mittwoch, 22. Februar 2017, 14:00 - 16:30 Uhr
Kinderclub: Kleiner Baum wird gross

Jeder Baum war einmal ein Same. Auf seinem Weg zum grossen Baum begegnet er vielen Gefahren: Wind und Wetter, hungrigen Tieren und Pilzen. Komm und hilf, damit unser Bäumchen in den Himmel wächst.

Weitere Informationen finden Sie hier
Dieser Anlass ist bereits ausgebucht!

 
   
lehrer Mittwoch, 22. Februar 2017, 16:00 - 19:00 Uhr, Gebenstorf, Wasserschloss
Biber Kurz-Kurs für Lehrpersonen

Der Biber hat uns wieder! Unverwechselbare Spuren in der Landschaft zeigen die faszinierende Lebensweise des Bibers zwischen Land und Wasser. Der ausgestorbene und wieder zurück gekehrte Sympathieträger hilft, über die Beziehung von Mensch und Umwelt nachzudenken und den Auenschutzpark im Aargau kennen zu lernen. Hintergrundwissen und Aktionsmaterialien erleichtern zu allen Jahreszeiten sichere und erlebnisreiche Exkursion an Gewässern zu planen und durchzuführen.

Weitere Informationen finden Sie hier
 
   
Monatsunterteilung
 März 2017
 
ang Mittwoch, 1. März 2017, 20:00 - 21:00 Uhr
ANG-Vortrag: Zur richtigen Zeit am richtigen Ort - Immunzellen in unserem Körper

Referentin:
Prof. Dr. Cornelia Halin Winter, Institut für Pharmazeutische Wissenschaften, ETH

Treffpunkt:
Naturama Aarau, Mühlberg Saal - Apéro ab 19:30 Uhr


Weitere Informationen finden Sie hier
 
   
exkursionen

Samstag, 4. März 2017, 14:00 - 16:30 Uhr, Rothrist
Bezaubernde Wald-Wasser-Landschaft

Das Naturwaldreservat Langholz verwandelt sich im Frühling zu einem Amphibienparadies. Die kostenlose Exkursion lädt ein zu einem Klang- und Seh-Erlebnis.
Anmeldung erwünscht: 062 832 72 50


Weitere Informationen finden Sie hier
Online Anmeldung hier
 
   
speziell

Sonntag, 12. März 2017, 14:00 - 17:00 Uhr
Familiensonntag

Folge der Ameisenstrasse und entdecke den Museumswald. Im Lesewald kannst Du einer Bilderbuchgeschichte lauschen. Für Kinder ab 4 Jahren in Begleitung Erwachsener. Einstieg in die Entdeckungsreise möglich. Museumseintritt. Keine Anmeldung.

Weitere Informationen finden Sie hier
 
   
naturschutz Mittwoch, 15. März 2017, 19:30 - 21:30 Uhr, Aarau
AGIS online Karten

Das Zusammentragen von Grundlagen für Naturförderungsprojekte wie z.B. Parzellenpläne, Inventare usw. wird mit dem Aargauischen Geografischen Informationssystems zum Kinderspiel. So macht Naturförderung Spass.

Weitere Informationen finden Sie hier
Online Anmeldung hier
 
   
exkursionen

Samstag, 25. März 2017, 14:00 - 16:30 Uhr, Baden
Mystische Stimmung im Eibenwald

Der alte Eibenwald am Unterwilerberg bei Baden verzaubert mit seinen wilden und sanften Seiten. Kostenlose Exkursion mit einer Fachperson der Abteilung Wald im BVU Aargau.
Anmeldung erwünscht: 062 832 72 50


Weitere Informationen finden Sie hier
Online Anmeldung hier
 
   
Monatsunterteilung
 April 2017
 
kinderclub Samstag, 1. April 2017, 15:00 - 16:00 Uhr, Aarau
Kinderclub: Linde pflanzen mit der ganzen Familie

Wie pflanzen eine kleine Linde. Eure Eltern, Geschwister, Grosseltern, Göttis, Gotten und Freunde, alle sind eingeladen. Nach getaner Pflanzarbeit gibt es am Feuer ein feines Z'Vieri.

Weitere Informationen finden Sie hier
Online Anmeldung hier
 
   
naturschutz Dienstag, 11. April 2017, 13:30 - 15:30 Uhr, Gemeinde Lengnau
Kostengünstig mausen mit dem Wiesel

Es kostet einiges, selber den Mäusen nachzustellen oder einen professionellen Mauser zu engagieren! Das Schaffen von Unterschlüpfen für die Wiesel ist dagegen viel kostengünstiger. Richtig angelegt sind Kleinstrukturen keine Bewirtschaftungshindernisse und sind wirtschaftlich ziemlich interessant.

Weitere Informationen finden Sie hier
Online Anmeldung hier
 
   
speziell Karfreitag bis Ostermontag, Freitag, 14. April - Montag 17. April 2017
Ostern im Naturama!

Aus welchem Ei schlüpft das nächste Bibeli?
Bibeli streicheln und Kaninchen beobachten
Hasenohren basteln und Hasennäschen schminken
Auf den Spuren des Hasen durchs Museum und Hasenweitsprung auf der Dachterrasse
Am Samstag Schoggihasengiessen mit der Confiserie Brändli, Aarau (Anmeldung ab 1. März)
Karfreitag, Ostern und Ostermontag Hasen-Guetzli verzieren mit Chocolat Kaufmann, Buchs (keine Anmeldung erforderlich)

 
   
speziell

Freitag, 28. April 2017, 19:00 Uhr, Naturama
Vernissage Sonderausstellung "Apfel"

Die Ausstellung erzählt Geschichten zum Kulturgut «Apfel». Über die Biologie der Fortpflanzung bis zur speziellen Beziehung zum Menschen, als Machtsymbol in Form des Reichsapfels oder als Frucht der Verführung.
29. April - 17. September 2017
Apéro mit Produkten aus dem Jurapark Aargau - Sie sind herzlich eingeladen!

 
   
Monatsunterteilung
 Mai 2017
 
speziell

Donnerstag, 4. Mai 2017, 19:30 - 21:00 Uhr, Naturama
Wenn der Gruniker den Gaumen kitzelt

Degustation alter Apfelsorten aus der Ernte 2016, die ProSpecieRara mit traditionellen Methoden überwintert hat. Die Experten Getrud Burger und Frits Brunner geben Einblick in die reiche Kulturgeschichte des Apfels.
 
   
naturschutz Dienstag, 9. Mai 2017, 19:15 - 21:15 Uhr, Oftringen
Biodiversitätsförderflächen

Ein Kurs für Landwirte, aber nicht nur: Was sind Ökoflächen und wie kann man ihre Qualität steigern. Denn gute Ökoflächen bringen der Natur und dem Portemonnaie sehr viel mehr.

Weitere Informationen finden Sie hier
Online Anmeldung hier
 
   
lehrer

Mittwoch, 10. Mai 14:00-17:00, Naturama
Apfel Kurz-Kurs für Lehrpersonen

Einführung in die Sonderausstellung Apfel. Der Apfel ist ein besonderes Früchtchen. Mensch und Tier haben ihn zum Fressen gern. Er prägt die menschliche Kultur seit 5000 Jahren und ist ein wichtiger Wirtschaftszweig geworden. Die seltenen Streuobstwiesen sind ein wertvolles Ökosystem. Die Ausstellung zeigt Aspekte zu Kultur, Natur, Produktion und Konsum der zum Alltagsprodukt gewordenen Frucht. Durch den modularen Aufbau, die unterschiedlichen Vermittlungsmöglichkeiten und die vielfältigen Materialien eignet sie sich zum entdeckenden Lernen und für unterschiedlichste Unterrichtsvorhaben.

Weitere Informationen finden Sie hier
 
   
familienex Freitag, 12. Mai 2017, 20:00 - 22:00 Uhr, Mühlau
Familienexkursion: Ausflug zu den Fledermäusen

Möchten Sie mit Ihren Kindern die Natur hautnah erleben? Streifzüge durch die Wildnis sind unvergessliche Abenteuer für Kinder und Erwachsene.

Weitere Informationen finden Sie hier
Online Anmeldung hier
 
   
naturschutz Mittwoch, 17. Mai 2017, 13:30 - 15:30 Uhr, Ort noch nicht bekannt
Nachhaltiges Facility Management

Nachhaltige Arealpflege ist kostengünstig, sauber und steigert den Wert Ihrer Liegenschaft. Wir zeigen Ihnen wie's geht. Für Profis und solche die es werden möchten.

Weitere Informationen finden Sie hier
Online Anmeldung hier
 
   
speziell

Samstag, 20. und Sonntag, 21 Mai 2017, Aarau und Erlinsbach
Festival der Natur 2017 - der Artenvielfalt auf der Spur

Erleben Sie am Samstag die Vielfalt am Wochenmarkt in Aarau und kommen Sie am Sonntag mit auf Exkursion im Gebiet Gehren in Erlinsbach.
 
   
lehrer

Mittwoch, 31. Mai, 14:00 - 17:00 Uhr, Leutwil
Wildbienen Kurz-Kurs für Lehrpersonen

Von friedlichen Langhörnern und fleissigen Baumeisterinnen: die Wildbienen Die meisten Wildbienen leben einzeln und nicht in grossen Staaten wie die Honigbiene. Die Bedeutung der Wildbienen für Mensch und Natur ist immens: Als Bestäuber sorgen sie für eine grosse Vielfalt von Wild- und Nutzpflanzen. Ohne sie blieben unsere Teller leer. Naturnahe Strukturen ums Schulhaus fördern einerseits die seltenen Insekten, andererseits bieten sie Raum für Schülerinnen und Schüler zum aktiven Beobachten und Forschen. Die friedfertigen Insekten sind vom Vorfrühling bis Spätherbst spannende Beobachtungsobjekte und eignen sich für einen lebendigen Unterricht.

Weitere Informationen finden Sie hier
 
   
Monatsunterteilung
 Juni 2017
 
vortrag

Dienstag, 13. Juni 2017, 19:30 - 21:00 Uhr, Mühlbergsaal
Podiumsdiskussion: Bald ausgesummt?

Sind Meldungen übers Bienensterben reine Angstmacherei oder wird das Summen tatsächlich leiser? Am Podium mit Vertretern aus Wissenschaft, Landwirtschaft und Bienenzucht werden die Ursachen und mögliche Folgen des Bienensterbens sowie die Umsetzbarkeit und Wirksamkeit der ergriffenen Massnahmen diskutiert.

Anschliessend Apéro

 
   
naturschutz

Mittwoch, 21. Juni 2017, 18:00 - 20:00 Uhr, Aarau
Bienen in der Stadt

Was Honig- und Wildbienen in der Stadt zum Summen bringt. Zum Mitsummen für jedermann/frau.

Weitere Informationen finden Sie hier
Online Anmeldung hier
 
   
Monatsunterteilung
 August 2017
 
artenkenntnis Start 22. August 2017
Artenkenntniskurs Fledermäuse

Die Teilnehmer/innen lernen alle Fledermausarten des Kantons Aargau kennen. Sie erhalten Einblick in die Biologie und Lebensweise der Fledermäuse der Schweiz und erwerben Grundwissen zu Gefährdung, Schutz- und Fördermassnahmen. Auf den Exkursionen besuchen sie verschiedene Fledermaus-Lebensräume und werden mit der Beobachtung im Feld vertraut.

Weitere Informationen finden Sie hier
Online Anmeldung hier
 
   
lehrer Mittwoch, 23. August 18:00 - 21.30 Uhr, Bremgarten
Fledermäuse Kurz-Kurs für Lehrpersonen

Heimliche Jägerinnen: Faszinierende Beobachtungen und Geheimnisvolles in der Dämmerung. Lebensformen jenseits der menschlichen Erfahrungsmöglichkeiten, wie sie die Fledermäuse zeigen, faszinieren uns. Wie beobachten wir Tiere, die wir in der Nacht weder sehen noch hören können? Für eine Abendexkursion sind neben biologischem Wissen über die geschützte Artengruppe auch interdisziplinäre und erlebnisorientierte Zugänge wichtig. Vielfältige Sinneserfahrungen beim Beobachten der heimlichen Jägerinnen am Nachthimmel und das Gruppenerlebnis in der Abenddämmerung zeichnen diese Art von Lehrausgängen aus.

Weitere Informationen finden Sie hier
 
   
Monatsunterteilung
 September 2017
 
lehrer Mittwoch. 13. und 20. September 2017, 13:30-17:00
Biodiversität im Unterricht

Selbstgesteuertes Lernen mit dem Lernportal «expedio.ch» oder mit anderen Verknüpfungen von ICT und fachdidaktischen Kompetenzen  insbesondere zum Thema Biodiversität  ist der Ausgangspunkt.

Weitere Informationen finden Sie hier
 
   
speziell Donnerstag, 28. September 2017, 18:30 Uhr, Naturama
Vernissage Sonderausstellung "Biene"

Die Ausstellung gibt Einblick in die faszinierende Welt dieser sympathischen Insekten. Von denen wir Menschen nur profitieren und ohne die unserer Welt ganz anders aussehen würde.
29. September 2017 - 18. Februar 2018

 
   
familienex

Samstag, 30. September 2017, 13:30 - 16:30 Uhr, Unterentfelden
Mosten

Möchten Sie mit Ihren Kindern die Natur hautnah erleben? Streifzüge durch die Wildnis sind unvergessliche Abenteuer für Kinder und Erwachsene.

Weitere Informationen finden Sie hier
Die Anmeldung ist erst ab dem 30.06.2017 möglich!
 
   
speziell

Samstag, 30. September 2017, 14:00 - 16:00 Uhr, Leutwil
Ein Garten für wilde Bienen

Exkursion im Schaugarten von wildbee.ch in Leutwil. Deborah Millett führt durch das Paradies für wilde Bienen, den verkannten und bedrohten Bestäuberinnen. Freiwilliger Unkostenbeitrag. Anmeldung erwünscht. Treffpunkt: Boniswilerstrasse 4, 5727 Leutwil (Bushaltestelle "Zopf")
Die Anmeldung ist erst ab dem 28.04.2017 möglich!
 
   
Monatsunterteilung
 Oktober 2017
 
lehrer Mittwoch, 18. Oktober 2017, 13:30-17:00 Uhr, Aarau
Der Klimawandel im Realienunterricht

Das Thema Klimawandel ist vielschichtig, Zugänge im Unterricht zu finden ist nicht trivial. Wir testen Unterrichtsmaterial für drinnen und draussen. Experimente und (elektronische) Unterlagen zum selbstgesteuerten Lernen werden erprobt und ausgetauscht.

Weitere Informationen finden Sie hier
 
   
lehrer

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 14:00  17:00 Uhr, Aarau
Bienen Kurz-Kurs für Lehrpersonen

Einführung in die Sonderausstellung Bienen. Etwa 600 Bienenarten leben in der Schweiz. Honigbienen und Hummeln sind bekannt. Doch Mauerbienen, Maskenbienen oder Langhornbienen? Die Ausstellung zeigt die Wunderwelt der Wild- und Honigbienen und erklärt, warum manch eine nur auf eine einzige Blüte fliegt. Die Lebensweise der Einzelgängerinnen und der staatenbildenden Bienen wird gezeigt, und warum der Mensch die Honigbiene als einziges Insekt zum Haustier wählte. Die modularen Vermittlungsideen und Materialien des entdeckenden Lernens sind für unterschiedliche Unterrichtsvorhaben einsetzbar.

Weitere Informationen finden Sie hier
 
   
Monatsunterteilung
 November 2017
 
lehrer Mittwoch, 1. November 2017 14:00 -17:00 Uhr, Erlinsbach
Im Urwald nebenan Kurz-Kurs für Lehrpersonen

Lebendiges Totholz: bemooste Stämme und wucherndes Leben. Im grössten Aargauer Naturwaldreservat wird mit allen Sinnen beobachtet, entdeckt und gestaunt. Auf den ersten Blick erscheint eine unaufgeräumte Waldlandschaft, bei genauerer Betrachtung öffnet sich eine Fülle von aufkeimendem Leben. Ist das Totholz wirklich tot&? Im Becherlupenzoo werden Pilze, Käfer und andere Funde bestaunt. Erlebnislernen, angepasste naturwissenschaftliche Methoden und verschiedene Zugänge machen den Kreislauf der Natur, die Ökologie und die Biodiversität des Waldes erlebbar.

Weitere Informationen finden Sie hier
 
   
lehrer Mittwoch, 8. und 15. 11.2017, 13:30-17:00 Uhr, Naturama Aargau
Für Lehrpersonen: Spurendetektive haben 1000 Fragen

Tier- und Menschenspuren finden, Fragen stellen, Hintergründe erforschen. Wir suchen Spuren, halten sie fest, forschen nach, wer die Spuren hinterlassen hat. Wir entdecken die vernetzten Beziehungen in der Natur und die Einflüsse des Menschen.

Weitere Informationen finden Sie hier
 
   
naturschutz Mittwoch, 15. November 2017, 13:30 -15:30 Uhr, Zofingen
Sträucher pflegen in der Siedlung

Sie müssen Ihre Hecken im Sommer zurückschneiden? Dann machen Sie etwas falsch. Wir vermitteln Ihnen das Rezept wie man ökologisch wertvoll und kostengünstig Gehölze pflegt und Ihnen im Sommer trotzdem mehr Zeit für anderes bleibt.

Weitere Informationen finden Sie hier
Online Anmeldung hier
 
   
lehrer Mittwoch, 15. November 2017, 13:00-21:00 Uhr, Wohlen
Biologietag

Ob wir Dinge als gross oder klein bezeichnen, hat auch immer mit unserer eigenen Perspektive zu tun. Aus dem Weltall erscheint die Erde ganz klein, unter einem Mikroskop wird eine Amöbe ganz gross. Wir begeben uns auf eine praktische Entdeckungstour und suchen das Grosse im Kleinen und das Starke im Schwachen. Wir lassen uns von erprobten und bewährten Unterrichtskonzepten leiten. Binokular, Handylupe und Mikroskop stehen im Zentrum der praktischen Anwendung.

Weitere Informationen finden Sie hier
 
   
speziell

Sonntag, 19. November 2017, 14:00 - 17:00 Uhr, Naturama
Bienen-Parcours am Familiensonntag

Was machen Bienen eigentlich im Winter? Ein Parcours durch die Wunderwelt der Bienen für die ganze Familie. Mitmachen jederzeit möglich. Keine Anmeldung. Museumseintritt.
 
   
Monatsunterteilung
 Januar 2018
 
speziell

Sonntag, 14. Januar 2018, 14:00 - 17:00 Uhr, Naturama
Bienen-Parcours am Familiensonntag

Was machen Bienen eigentlich im Winter? Ein Parcours durch die Wunderwelt der Bienen für die ganze Familie. Mitmachen jederzeit möglich. Keine Anmeldung. Museumseintritt.
 
   
Monatsunterteilung
 Februar 2018
 
vortrag

Donnerstag, 15. Februar 2018, 19:30 - 21:00 Uhr, Naturama
Orchideenpracht auf Balkon und Dach

Orchideen locken trickreich Bienen an. Welche Tricks Fachleute anwenden, damit Orchideen auf Balkonen und Dächern gedeihen, verraten Rafael Schneider von der ZHAW und Martin Bolliger vom Naturama Aargau.
Eintritt: Fr. 15.-
Die Ausstellung "Bienen" ist ab 18:30 Uhr für das Publikum geöffnet.