Naturama - alle Veranstaltungen
Hintergrund
Veranstaltungen Informationen Über uns Angebote Museum Bildung Nachhaltigkeit Naturschutz ueberuns lage kontakt Information

Veranstaltungen rund ums Naturama

Sonderausstellung     Exkursionen Familienexkursionen Lehrpersonen Kinderclub Kurse Naturschutz Kurse Artenkenntnis Mittwochskaffee EventsVorträge Ang-Vorträge  

 

Monatsunterteilung
 Februar 2018
 
naturschutz Mittwoch, 28. Februar 2018, 19:30 - 21:30 Uhr, Aarau
Naturförderung in der Gemeinde

Im Kurs werden die wichtigsten Instrumente für die Naturförderung in Ihrer Gemeinde vermittelt. Mit jedem umgesetzten Projekt wird Ihre Wohngemeinde lebenswerter und naturnäher.

In Zusammenarbeit mit der Abteilung Landschaft und Gewässer, NVV Suhr.

Kosten: CHF 20.-


Weitere Informationen finden Sie hier
Dieser Anlass ist bereits ausgebucht!

 
   
Monatsunterteilung
 März 2018
 
speziell Sonntag, 11. März 2018, 14:00 - 17:00 Uhr, Naturama
Grosselterntag im Naturama Aargau

Mit Grossmami durch den Wiesenraum schwirren wie ein Insekt; mit Grosspapa eine Biberburg bauen, und mit den eigenen Fingerkuppen Blumen und Bienen zeichnen. Der Grosselterntag im Naturama Aargau ist ein Erlebnis, das Jung und Alt verbindet und für die Natur begeistert.
Für Kinder ab 4 Jahren in Begleitung eines Grosselternteils.

Museumseintritt. Einstieg jederzeit möglich.

Online Anmeldung hier
 
   
kinderclub

Mittwoch, 14. März 2018, 14:00 Uhr - 16:30 Uhr,
Kinderclub: Aufwachen - was erwacht da draussen im Wald?

Komm mit auf eine Entdeckungstour in den Wald! Wer wacht denn da alles im Frühling auf? Wer hat sich den Winter durch versteckt? Wie sind sie durch den kalten Winter gekommen? Komm mit und finde es heraus!

Für Kinder von 6 bis 12 Jahren.

Kosten: CHF 15.-


Weitere Informationen finden Sie hier
Dieser Anlass ist bereits ausgebucht!

 
   
lehrer Mittwoch, 21. März 2018, 14:00 - 17:00 Uhr, Reinach AG
Kurz-Kurs: Kinderfreundliche Schulumgebung

Zappelphilipp im Steingarten - der Weg zu einer naturnahen, pädagogisch wertvollen Schulumgebung: kostenloser Kurz-Kurs für Lehrpersonen

Bei der Neugestaltung oder beim Ersatz von sanierungsbedürftigen Schulumgebungen müssen pädaogigische Überlegungen ebenso in Betracht bezogen werden, wie technische Ansätze. Kinder und Jugendliche verbringen zahlreiche Stunden auf dem Schulgelände. Umso wichtiger ist es, dass diese einladend, vielfältig veränderbar und naturnah gestaltet sind. Am praktischen Projekt Rauchfrei in Reinach verfolgen wir den Weg zu einer naturnahen, kinderfreundlichen und suchtmittelfreien Schulumgebung und erleben deren Nutzen im praktischen Unterricht.

Anmeldung und Fragen bis spätestens zwei Tage vor Kursbeginn an Katja Glogner: k.glogner@naturama.ch

 
   
speziell Mittwoch, 28. März 2018, 19:30 - 21:00 Uhr, Naturama, Mühlbergsaal
Liebling Lädersuur

Pro Specie Rara macht wieder eine Apfeldegustation mit raren Sorten im Naturama Aargau. Gegen 20 Apfelsorten offeriert die Expertin Gertrud Burger. Prickelnd-überraschende Gaumenerlebnisse garantiert!

Kosten: Fr. 15.-


Weitere Informationen finden Sie hier
 
   
speziell Karfreitag 30. März - Ostermontag 2. April 2018, jeweils 10:00 - 17:00, Naturama
Das grosse Osterprogramm im Naturama Aargau

Das Osterprogramm bietet einiges: Lebendige Tiere beobachten, Kükengesichter schminken lassen, lustige Schnäbel basteln, im Museum nach Ostereiern suchen oder feine Schoggihasen giessen.

Anmeldung nur fürs Schoggihasen Giessen.

Kosten: Museumseintritt plus CHF 2.-
(Schoggihasen giessen und Guetsli dekorieren mit extra-Kosten verbunden)


Weitere Informationen finden Sie hier
 
   
Monatsunterteilung
 April 2018
 
kinderclub

Mittwoch, 4. April 2018, 14:00 - 16:30 Uhr, Naturama
Kinderclub: Aufwachen - Amphibien und Co. im Museum

Warum sind unsere Amphibien und Co. im Winter eigentlich nicht zu sehen? Was macht die Geelbbauchunke denn im Winter? Wo verbringt der Feuersalamander die kalte Zeit? Komm zu uns ins Museum und finde es heraus!

Für Kinder von 6 bis 12 Jahren.

Kosten: CHF 15.-


Weitere Informationen finden Sie hier
Die Anmeldung ist erst ab dem 07.03.2018 möglich!
 
   
naturschutz Mittwoch, 25. April 2018, 18:30 - 20:30 Uhr, Ort wird noch bekanntgegeben
Gemeindeseminar I: Pflegekonzept und Pflegeplan für öffentliche Grünflächen

Ein gutes Management bei der Pflege von öffentlichen Flächen spart Kosten und fördert die Biodiversität. Grundlage dafür sind - ob digital oder manuell - Pflegekonzepte und Pläne. Wir zeigen Ihnen wie.

Kosten: Keine

Online Anmeldung hier
 
   
Monatsunterteilung
 Mai 2018
 
lehrer Mittwoch, 2. Mai 2018, 14:00 - 17:00 Uhr, Tägerhard Wettingen
Kurz-Kurs: Lernraum Kiesgrube

Wo die Gelbbauchunke quakt und das Förderband brummt - Lebens- und Lernraum Kiesgrube: kostenloser Kurz-Kurs für Lehrpersonen.

Wo die Gelbbauchunke quakt und das Förderband brummt, dort wird ein gefragter Baustoff abgebaut: Kies für Strassen, Häuser und Gärten. In der Kiesgrube erkunden wir den vielfältigen Lebensraum und erfahren, wie ein Schulklasseneinsatz in einer Kiesgrube aussehen kann. Der Kurs gibt einen Einblick in die Welt von 30 Tonnen schweren Baggern und wenigen Gramm leichten Ödlandschrecken.

Anmeldung und Fragen bis spätestens zwei Tage vor Kursbeginn an Katja Glogner: k.glogner@naturama.ch

 
   
lehrer Mittwoch, 2. Mai 13:30 - 21.00 Uhr, Naturama
Biologietag für Lehrpersonen

Bioindikation am Bach - die Kursteilnehmenden lernen Wasserkleinlebewesen kennen und bestimmen, betreiben praktische Ökologie an Gewässern vor der Haustüre und können mit geeigneten Methoden Gewässer-Ökodaten sammeln, ordnen und auswerten.

FHNW Kurs 1-18.P-K-BB3106/01
Anmeldung auf der Webseite der FHNW:


Weitere Informationen finden Sie hier
 
   
naturschutz Donnerstag, 03. Mai 2018, 13:30 - 15:30 Uhr, Mülligen
Biodiversitätsförderflächen: Qualität zahlt sich aus

Gemäss Direktzahlungsverordnung werden für eine ausgewiesene Qualität von Ökoflächen wesentlich höhere Beiträge bezahlt. Am Kurs lernen die Teilnehmenden, wie die Anforderungen für die Qualitätsstufe II erreicht werden können.

In Zusammenarbeit mit dem Landwirtschaftlichen Zentrum Liebegg.

Kosten: Keine


Weitere Informationen finden Sie hier
Online Anmeldung hier
 
   
lehrer

Mittwoch 16. Mai 2018, 14:00 - 17:00 Uhr, Naturama
Kurz-Kurs: Einführung in die Sonderausstellung über Entdecker

Von mutigen Entdeckerinnen und kecken Forschern: kostenloser Kurz-Kurs für Lehrpersonen.
Die neue Sonderausstellung ist voller kostbarer Naturfundstücke mit spannenden Geschichten von Menschen, die mit Mut und offenen Augen durch die Welt gingen. Der Raum ist als Entdeckungsreise inszeniert, damit die Schülerinnen und Schüler vom Entdecker-Virus angesteckt werden.Lehrpersonen erhalten einen inhaltlichen und didaktischen Überblick, um entdeckendes Lernen anzuregen. Die Sonderausstellung dauert vom 27. April 2018 bis 7. April 2019.

Anmeldung bis spätestens zwei Tage vor Kursbeginn an Bea Stalder: b.stalder@naturama.ch

 
   
Monatsunterteilung
 Juni 2018
 
naturschutz Mittwoch, 6. Juni 2018, 18:30 - 20:30 Uhr, Ort wird noch bekanntgegeben
Gemeindeseminar II: Mauersegler, ein Mehrwert für die Gemeinde?

Einheimische Tiere im Siedlungsraum schaffen Lebensqualität und Identität. Die Gastgeber-Gemeinde zeigt uns, wie sie gezielt einheimische Tierarten in der Siedlung pflegt und so die Standortattraktivität fördert.

Kosten: keine

Online Anmeldung hier
 
   
lehrer Mittwoch, 13. Juni 2018, 14:00 - 17:00 Uhr, Leutwil Schaugarten von wildbee.ch
Kurz-Kurs: Wildbienen

Von friedlichen Langhörnern und fleissigen Baumeisterinnen  Wildbienen sehen und schützen lernen: kostenloser Kurz-Kurs für Lehrpersonen.
Die meisten Wildbienen leben einzeln und nicht in grossen Staaten wie die Honigbiene. Die Bedeutung der Wildbienen für Mensch und Natur ist immens: Als Bestäuberinnen sorgen sie für eine grosse Vielfalt von Wild- und Nutzpflanzen. Ohne sie blieben unsere Teller fast leer. Naturnahe Strukturen ums Schulhaus fördern einerseits die seltenen Insekten, andererseits bieten sie Raum für Schülerinnen und Schüler zum aktiven Beobachten und Forschen. Die friedfertigen Insekten sind vom Vorfrühling bis Spätherbst spannende Beobachtungsobjekte und eignen sich für einen lebendigen Unterricht.

Anmeldung bis spätestens zwei Tage vor Kursbeginn bei Bea Stalder: b.stalder@naturama.ch

 
   
naturschutz Mittwoch, 13. Juni 2018, 18:30 - 20:30 Uhr, Rheinfelden
Frischer Fisch: Die Schwarzmeergrundel

Tiere und Pflanzen aus fernen Ländern besiedeln unsere Gewässer. Eine davon ist die Schwarzmeergrundel, die es bereits bis ans Stauwehr bei Rheinfelden geschafft hat. Am Kurs lernen Sie die wichtigsten invasiven Lebewesen in unseren Gewässern und die z.T. negative Auswirkungen dieser "Eindringlinge" kennen. Ob sich die kulinarische Bekämp-fungsmethode mit der Fritteuse bewährt, testen wir am Anlass.

In Zusammenarbeit mit der Sektion Jagd und Fischerei des Kantons Aargau.

Kosten: CHF 20.-

Online Anmeldung hier
 
   
familienex Samstag, 16. Juni 2018, 13:30  16:30 Uhr, Rheinfelden
Familienexkursion: Fischers Fritz frittiert frische Fische

Mit einem passionierten Fischer begeben wir uns auf die Spuren der Schwarzmeergrundel. Diese Fischart wurde bei uns eingeschleppt und bedroht die heimischen Fischbestände. Wir schaffen Abhilfe: Unser Fischer fischt, wir frittieren und geniessen. En Guete!

Für Kinder von 3 bis 13 Jahre. Anmeldungen werden 6 Wochen vor dem Anlass entgegengenommen.

Kosten: Kinder: Fr. 8.-, Erwachsene Fr. 12.-

Online Anmeldung hier
 
   
familienex Samstag, 30. Juni 2018, 13:30  16:30 Uhr, Frick
Familienexkursion: Dinoknochen finden

In der Tongrube Frick liegt Europas grösster Friedhof von Plateosauriern. 2016 wurde dort das bislang grösste Exemplar entdeckt. Auf der Familienexkursion führt die Paläontologin Nicola Lillich auf die Fundstelle, erzählt, was man in den Knochen lesen kann und zeigt, wie man selber gräbt und Fundstücke aus längst vergangenen Welten entdeckt.

Für Kinder von 3 bis 13 Jahre. Anmeldungen werden 6 Wochen vor dem Anlass entgegengenommen.

Kosten: Kinder: Fr. 8.-, Erwachsene Fr. 12.-

Die Anmeldung ist erst ab dem 19.05.2018 möglich!
 
   
Monatsunterteilung
 Juli 2018
 
lehrer Montag 9. Juli 2018 - Donnerstag 12. Juli 2018, Ostschweiz
Wassernetz: Von reissenden Bächen zu grünen Auen

SWCH-Kurs Kurs 412 für Lehrpersonen:
Gewässerlebensräume sind Hotspots der Artenvielfalt. Nach einer Inputveranstaltung drinnen geht es los auf Entdeckungstour. Wir starten an wilden Bergbächen und folgen dem Lauf des Wassers bis tief in die grünen Auen. Immer wieder arbeiten wir unterwegs mit Materialien und Methoden für einen erlebnisreichen, spannenden Unterricht im Freien. Ein viertägiger Kurs, unterwegs mit dem ÖV quer durch die Ostschweiz.

Anmeldung auf der Homepage von SWCH:


Weitere Informationen finden Sie hier
 
   
Monatsunterteilung
 August 2018
 
naturschutz Mittwoch, 22. August 2018, 18:30 - 20:30 Uhr, Schneisingen
Öko-logischer Waldwegunterhalt

Waldwege und ihre Säume bilden durch den erhöhten Licht- und Wärmeeinfall, blühende Wildblumen und den spärlich bewachsenen Boden geeignete Lebensräume für Insekten, wie z.B. für Waldschmetterlinge. Werden Waldwege und ihre Säume jedoch im falschen Moment oder mit ungeeigneten Massnahmen unterhalten, verlieren diese Lebensräume rasch ihren ökologischen Wert. Einfache Massnahmen im Unterhalt von Waldwegen helfen, diese Lebensräume zu erhalten oder aufzuwerten. Wir zeigen, wie Wegränder im Wald effizient und ökologisch gepflegt werden.

In Zusammenarbeit mit der Abteilung Wald des Kantons Aargau.

Kosten: keine

Online Anmeldung hier
 
   
naturschutz Mittwoch, 29. August 2018, 18:30 - 20:30 Uhr, Barmelweid
Gemeindeseminar III: Moderne Umgebungsgestaltung, Beispiel Klinik Barmelweid

Eine naturnahe Umgebung kann stylisch und naturnah daher kommen. Die Klinik Barmelweid hat den Wert eines naturnahen Areals für Ihre Patienten erkannt und zeigt uns wie es geht.

Kosten: keine

Online Anmeldung hier
 
   
lehrer Mittwoch, 29. August, 14:00 - 17:00 Uhr, Wohlen
Kurz-Kurs: Wassernetz

Von wilden Bächen und starken Tieren - mit Kescher und Becherlupe den Bach erforschen: kostenloser Kurz-Kurs für Lehrpersonen.
Die verschiedenen Gesichter eines Fliessgewässers ganz genau betrachtet: Welche Lebewesen finden hier Unterschlupf? Und welche werden komplett ausgeschlossen? Wir testen Materialien zur Bachbewertung und Bioindikation der Fliessgewässer und lernen einige Kleinlebewesen näher kennen. Am Beispiel der Bünz in Wohlen erkunden wir zudem ein modernes Hochwasser-Schutzprojekt, welches vorausdenkt.

Anmeldung und Fragen bis spätestens zwei Tage vor Kursbeginn an Lukas Kammermann: l.kammermann@naturama.ch

 
   
Monatsunterteilung
 September 2018
 
lehrer Mittwoch, 5. September 2018, 13:30 - 17:00 Uhr, Naturama
Das selbstgebaute Smartphone-Mikroskop

FHNW Kurs 1-18.P-K-BB3112/01 für Lehrpersonen. Die Kursteilnehmenden bauen sich je ein Smartphone-Mikroskop und erhalten Anregungen, um damit im Realienunterricht zu forschen. Mit einem Klick werden Mikroskopbilder gespeichert, in PowerPoint bearbeitet und präsentiert.

Anmeldung auf der Homepage der FHNW:


Weitere Informationen finden Sie hier
 
   
naturschutz Mittwoch, 26. September 2018, 18:30 - 20:30, Ort wird noch bekanntgegeben
Gemeindeseminar IV: Siedlungsränder

Siedlungsränder sind vielerorts lieblos, schroff und monoton. Wir zeigen, dass es auch anders geht: Mit gezielten Aufwertungen können attraktive Nächsterholungsräume für die Anwohner geschaffen werden, die gleichzeitig die Biodiversität in der Siedlung fördern. Richtig angelegt und bewirtschaftet kann sich die Landwirtschaft mit strukturierten Sied-lungsrändern viel Goodwill schaffen und dabei auch noch etwas verdienen.

Kosten: keine

Online Anmeldung hier
 
   
familienex Samstag, 29. September 2018, 13:30  16:30 Uhr, Unterentfelden
Familienexkursion: Vom Apfel zum Most

Im alten Obstgarten der Familie Bolliger finden wir den Habermehler, die Goldparmäne, den Entfelder Jägerapfel und andere alte, schon fast vergessene Apfelsorten. Mit Harassen, Drahtkorb und Schüttelhaken machen wir uns auf in den Obstgarten. Am Ende dürfen alle frischen Most nach Hause nehmen!

Die Exkursionen eigenen sich für Erwachsene mit Kindern zwischen drei und dreizehn Jahren. Anmeldungen werden 6 Wochen vor dem Anlass entgegengenommen.

Kosten: Kinder: Fr. 8.-, Erwachsene Fr. 12.-

Die Anmeldung ist erst ab dem 18.08.2018 möglich!
 
   
Monatsunterteilung
 Oktober 2018
 
naturschutz Dienstag, 16. Oktober 2018, 19:00  21:00 Uhr, Baden
Kurs Naturförderung: Licht aus - Spot an!

Ohne künstliches Licht wäre unser Alltag nicht mehr zu bewältigen. Unsachgemässe Beleuchtung schadet aber der Gesundheit des Menschen. Tiere und Pflanzen werden gestört und gefährdet. Am Kurs lernen Sie nachts vor Ort, wie Licht bedürfnisgerecht eingesetzt wird und welche Massnahmen die Licht-Emission verringern können.

In Zusammenarbeit mit Dark Sky Switzerland, BirdLife Aargau sowie der kantonalen Abteilung Landschaft und Gewässer.

Kosten: CHF 20.-

Online Anmeldung hier
 
   
naturschutz Dienstag, 16. Oktober 2018, 13:30  17:00 Uhr, Naturama Aargau
Tagung: Licht aus - Spot an!

An der Tagung lernen Sie die wichtigsten Regeln zur Vermeidung und Verringerung von Lichtemission kennen. Wir diskutieren Ansätze und Argumente, wie Gemeinden, Firmen und Privatpersonen ihre Licht-Emissionen auf das nötige Minimum reduzieren können ohne dass das Sicherheitsbedürfnis tangiert wird. Das Programm wird spätestens ab September 2018 auf naturama.ch publiziert. Als Ergänzung kann um 19:00 Uhr der dazugehörige Kurs in Baden besucht und die theoretischen Erkenntnisse der Tagung an konkreten Beispielen vertieft werden.

In Zusammenarbeit mit Dark Sky Switzerland, Birdlife Aargau sowie der Abteilung Land-schaft und Gewässer des Kantons Aargau.

Online Anmeldung hier
 
   
lehrer

Mittwoch, 24.10.2018, 14:00-17:00 Uhr, Naturama
Kurz-Kurs: Einführung in die Sonderausstellung über Entdecker

Von mutigen Entdeckerinnen und kecken Forschern: kostenloser Kurz-Kurs für Lehrpersonen.
Die Sonderausstellung ist voller kostbarer Naturfundstücke mit spannenden Geschichten von Menschen, die mit Mut und offenen Augen durch die Welt gingen. Der Raum ist als Entdeckungsreise inszeniert, damit die Schülerinnen und Schüler vom Entdecker-Virus angesteckt werden. Lehrpersonen erhalten einen inhaltlichen und didaktischen Überblick, um entdeckendes Lernen anzuregen. Die Sonderausstellung dauert vom 27. April 2018 bis 7. April 2019.

Anmeldung bis zwei Tage vor Kursbeginn an Bea Stalder: b.stalder@naturama.ch

 
   
Monatsunterteilung
 November 2018
 
lehrer Mittwoch, 7. November 2018, 16:00 - 19:00 Uhr, Klingnau
Kurz-Kurs: Biber

Vielfalt im Biberland - auf den Spuren der heimlichen Baumeister in den Auen: kostenloser Kurz-Kurs für Lehrpersonen.
Der Biber ist unser Liebling hat uns wieder! Auf seinen Spuren entdecken wir die faszinierende Lebensweise des Bibers zwischen Land und Wasser. Der ausgestorbene und wieder zurück gekehrte Sympathieträger hilft, über die Beziehung von Mensch- und Umwelt nachzudenken und den Auenschutzpark im Aargau kennen zu lernen. Hintergrundwissen und Aktionsmaterialien erleichtern zu allen Jahreszeiten sichere und erlebnisreiche Exkursion an Gewässern zu planen und durchzuführen.

Anmeldung und Fragen bis spätestens zwei Tage vor Kursbeginn an Katja Glogner: k.glogner@naturama.ch

 
   
naturschutz Mittwoch, 21. November 2018, 19:30 - 21:30 Uhr, Aarau
AGIS online Karten  Einsatz für Naturförderungsprojekte

Mit dem Aargauischen Geografischen Informationssystem (AGIS) ist das Darstellen von Plänen und Karten ein Kinderspiel! Sie lernen die AGIS-Oberfläche und die dazugehörigen Werkzeuge für Naturförderprojekte kennen und anwenden.

In Zusammenarbeit mit Sektion AGIS und der Abteilung Landschaft und Gewässer des Kantons Aargau.

Kosten: CHF 20.-

Online Anmeldung hier