Naturama - alle Veranstaltungen
Hintergrund
Veranstaltungen Informationen Über uns Angebote Museum Bildung Nachhaltigkeit Naturschutz ueberuns lage kontakt Information

Veranstaltungen rund ums Naturama

Sonderausstellung     Exkursionen Familienexkursionen Lehrpersonen Kinderclub Kurse Naturschutz Kurse Artenkenntnis Mittwochskaffee EventsVorträge Ang-Vorträge  

 

Monatsunterteilung
 November 2017
 
speziell

Tierischer Advent im Naturama

Auch 2017 gibt es im Naturama wieder ein tolles Advents-Adgebot: Ein Video-Adventskalender mit fabelhaften Tiergeschichten, ein Big Band Christmas Concert, Live-Geschichten, Puppentheater und Warten aufs Christkind mit quirligen Frettchen.

Weitere Informationen finden Sie hier
 
   
Monatsunterteilung
 Dezember 2017
 
speziell

Mittwoch, 6., 13. und 20. Dezember 2017, 15 Uhr, Naturama
Geschichten-Nachmittage: Biene Maja's Abenteuer

Brigitte Ernst liest aus dem Kinderbuchklassiker " Die Biene Maja und ihre Abenteuer", assistiert von ihrer Enkelin Madita. Anschliessender Besuch in der Ausstellung. Für Kinder ab 4 Jahren.
6. Dezember 2017: "Besuch im Rosenhaus"
13. Dezember 2017: "Der Grashüpfer"
20. Dezember 2017: "Begegnung in der Nacht"

Kosten: Museumseintritt


Weitere Informationen finden Sie hier
 
   
speziell

Freitag, 24. Dezember 2017, 13:00 - 16:00 Uhr, Naturama
Warten aufs Christkind mit Glühwein, Märchentante und den Frettchen Lia und Zoey

Zappeln Ihre Kinder nur noch herum, aber Sie möchten eigentlich noch in Ruhe den Christbaum dekorieren, das Abendessen vorbereiten und letzte Geschenke einpacken? Im Naturama kann man die Kleinen wunderbar beschäftigen: Es können "last second" Geschenke gebastelt werden und um 13, 14 und 15 Uhr erzählt uns Marianne Burg zusammen mit den Frettchen Lia und Zoey jeweils eine tierische Weihnachtsgeschichte. In der Cafeteria gibt es Glühwein und Punsch.

Kosten: Museumseintritt plus 2.- pro Person, Kinder unter 6 Jahren gratis


Weitere Informationen finden Sie hier
 
   
Monatsunterteilung
 Januar 2018
 
speziell Montag, 1. Januar 2018, 16:00 - 19:00 Uhr, Naturama, Empfang
Neujahrs-Apéro: Mis Huus, dis Huus

Ein Dach, vier Mauern, eine Türe und Fenster  so ist unsere Vorstellung vom idealen Huus. Ganz so banal haust es sich jedoch im Tierreich nicht. Aber wie sieht ein ideales Tier-Huus aus?

Weitere Informationen finden Sie hier
 
   
speziell

Sonntag, 14. Januar 2018, 14:00 - 17:00 Uhr, Naturama
Bienen-Parcours am Familiensonntag

Habt ihr euch schon einmal wie Bienen gefühlt? Seid ausgeflogen auf die Suche nach den besten Pollen? Habt eure Kolleginnen im Bienenstock informiert, wo es diese zu finden gibt? Nein? - dann könnt ihr das an unserem Familien-Parcours erstmals tun. Zusätzlich könnt ihr Fingerfarben-Malen rund ums Thema Biene.

Für die ganze Familie, Einstieg jederzeit möglich, ohne Anmeldung.

Kosten: Museumseintritt.


Weitere Informationen finden Sie hier
 
   
speziell Samstag und Sonntag, 20. und 21. Januar 2018, Naturama
Aarauer Naturfilmtage 2018

Das Programm ist so gross und vielfältig wie noch nie: Über 30 Filme zeigen die unglaubliche Vielfalt, aber auch die Verletzlichkeit unserer Welt und ihrer Bewohner. Dabei stehen weniger klassische Tierfilme im Fokus, sondern ökologische Fragestellungen und gesellschaftliche Herausforderungen.

Kosten: Erwachsene Fr. 25.-, Kinder bis 16 J. Fr. 7.- pro Tag für alle Filme (inkl. Museumseintritt)


Weitere Informationen finden Sie hier
 
   
naturschutz Mittwoch, 24. Januar 2018, 13:30 - 15:30 Uhr, Full-Reuenthal
Heckenpflege auf dem Landwirtschaftsbetrieb

Hecken und Sträucher übernehmen wichtige Aufgaben für die Biodiversität: Sie vernetzen Landschaften und fördern landwirtschaftliche Nützlinge. Wir zeigen, wie sie effizient und ökologisch gepflegt werden können.

In Zusammenarbeit mit dem Landwirtschaftlichen Zentrum Liebegg.

Kosten: Keine

Online Anmeldung hier
 
   
speziell

Donnerstag, 25. Januar 2018, 18:30 Uhr, Naturama
Afterwork-Führung durch die Bienenausstellung

Wer kennt sie nicht, die Honigbiene? Doch sie ist nur eine von hunderten verschiedenen Arten von Bienen. Über diese Vielfalt vom Nestbau bis zur Nahrungssuche der Wild- und Honigbienen geht es in der Führung mit Holger Frick durch die Sonderausstellung "Biene".

Ohne Anmeldung.

Kosten: Museumseintritt.

 
   
Monatsunterteilung
 Februar 2018
 
familienex

Samstag, 10. Februar 2018, 14:00 - 16:00 Uhr, Naturama
Auf Bienensafari mit dem Enkelkind

Was machen die Bienen eigentlich im Winter? Kommen Sie mit Ihrem Enkelkind (6-9 Jahre) ins Naturama Aargau und erkunden Sie die faszinierende Welt der Wild- und Honigbienen und tauchen Sie ein in die verschiedenen Lebensweisen der Tiere. Und werden Sie miteinander kreativ: Ihr Fingerabdruck lässt Bienen fliegen und Apfelbäume erblühen! Zur Stärkung gibt es ein Honigbrot. Eine Anmeldung gilt immer für eine erwachsene Person und ein Enkelkind.

Kosten pro Anmeldung: Fr. 48.-

Anmeldung auf der Webseite von Pro Senectute Aargau


Weitere Informationen finden Sie hier
 
   
speziell Mittwoch, 14. Februar 2018, 18:30h, Naturama
Single Führung: Wie die Biene mit der Blume...

Wie ging das jetzt genau mit der Biene und der Blume? Holger Frick führt durch die aktuelle Sonderausstellung und erklärt, mit welchen Techniken die Biene bei der Blume besonders erfolgreich ist.

Nur für Singles, mit anschliessendem Barbetrieb.

Kosten: Museumseintritt

 
   
vortrag

Donnerstag, 15. Februar 2018, 19:30 - 21:00 Uhr, Naturama
Orchideenpracht auf Balkon und Dach

Orchideen locken trickreich Bienen an. Welche Tricks Fachleute anwenden, damit Orchideen auf Balkonen und Dächern gedeihen, verraten Rafael Schneider von der ZHAW und Martin Bolliger vom Naturama Aargau.

Die Ausstellung "Biene" ist ab 18:30 Uhr für das Publikum geöffnet.

Kosten: Fr. 15.-


Weitere Informationen finden Sie hier
 
   
naturschutz Mittwoch, 28. Februar 2018, 19:30 - 21:30 Uhr, Aarau
Naturförderung in der Gemeinde

Im Kurs werden die wichtigsten Instrumente für die Naturförderung in Ihrer Gemeinde vermittelt. Mit jedem umgesetzten Projekt wird Ihre Wohngemeinde lebenswerter und naturnäher.

In Zusammenarbeit mit der Abteilung Landschaft und Gewässer, NVV Suhr.

Kosten: CHF 20.-

Online Anmeldung hier
 
   
Monatsunterteilung
 April 2018
 
artenkenntnis 10.April bis 7.Juli 2018, Kanton Aargau
Artenkenntniskurs Wildbienen

Lernen Sie unsere wilden Bienen kennen. Die Teilnehmenden lernen die Gattungen und häufige Arten der Wildbienen des Kantons Aargau kennen und sammeln Erfahrung in der selbständigen Bestimmungsarbeit. Sie erhalten einen Einblick in die faszinierende Biologie, die Lebensraumansprüche und die Gefährdung der Wildbienen. Auf den Exkursionen werden wichtige Lebensräume der Wildbienen besucht und die gängigsten Feldmethoden vorgestellt.

Weitere Informationen finden Sie hier
Online Anmeldung hier
 
   
naturschutz Mittwoch, 25. April 2018, 18:30 - 20:30 Uhr, Ort wird noch bekanntgegeben
Gemeindeseminar I: Pflegekonzept und Pflegeplan für öffentliche Grünflächen

Ein gutes Management bei der Pflege von öffentlichen Flächen spart Kosten und fördert die Biodiversität. Grundlage dafür sind - ob digital oder manuell - Pflegekonzepte und Pläne. Wir zeigen Ihnen wie.

Kosten: Keine

Online Anmeldung hier
 
   
Monatsunterteilung
 Mai 2018
 
naturschutz Donnerstag, 03. Mai 2018, 13:30 - 15:30 Uhr, Mülligen
Biodiversitätsförderflächen: Qualität zahlt sich aus

Gemäss Direktzahlungsverordnung werden für eine ausgewiesene Qualität von Ökoflächen wesentlich höhere Beiträge bezahlt. Am Kurs lernen die Teilnehmenden, wie die Anforderungen für die Qualitätsstufe II erreicht werden können.

In Zusammenarbeit mit dem Landwirtschaftlichen Zentrum Liebegg.

Kosten: Keine

Online Anmeldung hier
 
   
Monatsunterteilung
 Juni 2018
 
naturschutz Mittwoch, 6. Juni 2018, 18:30 - 20:30 Uhr, Ort wird noch bekanntgegeben
Gemeindeseminar II: Mauersegler, ein Mehrwert für die Gemeinde?

Einheimische Tiere im Siedlungsraum schaffen Lebensqualität und Identität. Die Gastgeber-Gemeinde zeigt uns, wie sie gezielt einheimische Tierarten in der Siedlung pflegt und so die Standortattraktivität fördert.

Kosten: keine

Online Anmeldung hier
 
   
naturschutz Mittwoch, 13. Juni 2018, 18:30 - 20:30 Uhr, Rheinfelden
Frischer Fisch: Die Schwarzmeergrundel

Tiere und Pflanzen aus fernen Ländern besiedeln unsere Gewässer. Eine davon ist die Schwarzmeergrundel, die es bereits bis ans Stauwehr bei Rheinfelden geschafft hat. Am Kurs lernen Sie die wichtigsten invasiven Lebewesen in unseren Gewässern und die z.T. negative Auswirkungen dieser "Eindringlinge" kennen. Ob sich die kulinarische Bekämp-fungsmethode mit der Fritteuse bewährt, testen wir am Anlass.

In Zusammenarbeit mit der Sektion Jagd und Fischerei des Kantons Aargau.

Kosten: CHF 20.-

Online Anmeldung hier
 
   
Monatsunterteilung
 August 2018
 
naturschutz Mittwoch, 22. August 2018, 18:30 - 20:30 Uhr, Schneisingen
Öko-logischer Waldwegunterhalt

Für den Holztransport auf Waldstrassen kommen grosse Fahrzeuge zum Einsatz. Das benötigt viel Freihaltefläche. Diese haben ein immenses Potential für die Biodiversität im Wald. Besonders Schmetterlinge profitieren - eine Win-win-Situation. Wir zeigen, wie Ban-kette effizient und ökologisch gepflegt werden.

In Zusammenarbeit mit der Abteilung Wald des Kantons Aargau.

Kosten: CHF 20.-

Online Anmeldung hier
 
   
naturschutz Mittwoch, 29. August 2018, 18:30 - 20:30 Uhr, Barmelweid
Gemeindeseminar III: Moderne Umgebungsgestaltung, Beispiel Klinik Barmelweid

Eine naturnahe Umgebung kann stylisch und naturnah daher kommen. Die Klinik Barmelweid hat den Wert eines naturnahen Areals für Ihre Patienten erkannt und zeigt uns wie es geht.

Kosten: keine

Online Anmeldung hier
 
   
Monatsunterteilung
 September 2018
 
naturschutz Mittwoch, 26. September 2018, 18:30 - 20:30, Ort wird noch bekanntgegeben
Gemeindeseminar IV: Siedlungsränder

Siedlungsränder sind vielerorts lieblos, schroff und monoton. Wir zeigen, dass es auch anders geht: Mit gezielten Aufwertungen können attraktive Nächsterholungsräume für die Anwohner geschaffen werden, die gleichzeitig die Biodiversität in der Siedlung fördern. Richtig angelegt und bewirtschaftet kann sich die Landwirtschaft mit strukturierten Sied-lungsrändern viel Goodwill schaffen und dabei auch noch etwas verdienen.

Kosten: keine

Online Anmeldung hier
 
   
Monatsunterteilung
 Oktober 2018
 
naturschutz Dienstag, 16. Oktober 2018, 19:00  21:00 Uhr, Baden
Kurs Naturförderung: Licht aus - Spot an!

br />
Ohne künstliches Licht wäre unser Alltag nicht mehr zu bewältigen. Unsachgemässe Beleuchtung schadet aber der Gesundheit des Menschen. Tiere und Pflanzen werden gestört und gefährdet. Am Kurs lernen Sie nachts vor Ort, wie Licht bedürfnisgerecht eingesetzt wird und welche Massnahmen die Licht-Emission verringern können.

In Zusammenarbeit mit Dark Sky Switzerland, BirdLife Aargau sowie der kantonalen Abteilung Landschaft und Gewässer.

Kosten: CHF 20.-

Online Anmeldung hier
 
   
naturschutz Dienstag, 16. Oktober 2018, 13:30  17:00 Uhr, Naturama Aargau
Tagung: Licht aus - Spot an!

An der Tagung lernen Sie die wichtigsten Regeln zur Vermeidung und Verringerung von Lichtemission kennen. Wir diskutieren Ansätze und Argumente, wie Gemeinden, Firmen und Privatpersonen ihre Licht-Emissionen auf das nötige Minimum reduzieren können ohne dass das Sicherheitsbedürfnis tangiert wird. Das Programm wird spätestens ab September 2018 auf naturama.ch publiziert. Als Ergänzung kann um 19:00 Uhr der dazugehörige Kurs in Baden besucht und die theoretischen Erkenntnisse der Tagung an konkreten Beispielen vertieft werden.

In Zusammenarbeit mit Dark Sky Switzerland, Birdlife Aargau sowie der Abteilung Land-schaft und Gewässer des Kantons Aargau.

Online Anmeldung hier
 
   
Monatsunterteilung
 November 2018
 
naturschutz Mittwoch, 21. November 2018, 19:30 - 21:30 Uhr, Aarau
AGIS online Karten  Einsatz für Naturförderungsprojekte

Mit dem Aargauischen Geografischen Informationssystem (AGIS) ist das Darstellen von Plänen und Karten ein Kinderspiel! Sie lernen die AGIS-Oberfläche und die dazugehörigen Werkzeuge für Naturförderprojekte kennen und anwenden.

In Zusammenarbeit mit Sektion AGIS und der Abteilung Landschaft und Gewässer des Kantons Aargau.

Kosten: CHF 20.-

Online Anmeldung hier