Agenda
News
Newsletter
Suche

Museum und Café sind heute geschlossen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt), gelten für ausgeschriebene Veranstaltungen der Stiftung Naturama Aargau (nachstehend Naturama genannt). Sie regeln das Vertragsverhältnis zwischen den Teilnehmenden entsprechender Veranstaltungen und dem Naturama.

1. Anmeldung

Anmeldungen zu Veranstaltungen sind verbindlich und können ausschliesslich mit den auf der Webseite des Naturama angebotenen Anmeldeformularen getätigt werden. Durch das Absenden des Anmeldeformulars meldet die teilnehmende Person sich (und/oder eventuell weitere Personen) verbindlich an. Die Anmeldung wird vom Naturama mit einer E-Mail bestätigt.

2.  Preise und Zahlungsbedingungen

Kursausschreibung, Ausleihdokumente und Preisangaben enthalten verbindliche Informationen und Richtpreise. Zusatzleistungen können zusätzlich in Rechnung gestellt werden. Angegebene Preise verstehen sich grundsätzlich in Schweizer Franken (CHF) inklusive Mehrwertsteuer und gelten pro Person und Veranstaltung. Im Preis inbegriffen sind die Teilnahme und allfällige Unterlagen, sofern in der Veranstaltungsausschreibung nichts Anderes festgelegt wird. Allfällige Veranstaltungskosten sind, sofern in der Veranstaltungsausschreibung nichts Anderes festgelegt wird, am Anfang der Veranstaltung in bar oder 30 Tage ab Rechnungsdatum zu bezahlen.

3. Durchführungsbedingungen

Das Naturama behält sich das Recht vor, eine ausgeschriebene Veranstaltung abzusagen. In diesem Fall erhalten die angemeldeten Personen die bereits bezahlten Veranstaltungskosten zurückerstattet. Das Naturama behält sich weiter vor, angekündigte Referenten durch andere zu ersetzen und notwendige Änderungen des Veranstaltungsprogramms unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung vorzunehmen, ohne dass die Teilnehmenden daraus Ersatzansprüche ableiten können.

4. Verhalten der Teilnehmenden an Veranstaltungen

Referenten können während Veranstaltungen auf besondere Vorsichtsmassnahmen oder Verhaltensweisen hinweisen. Dies gilt z.B. im Umgang mit Sammlungsgegenständen, an verletzlichen Orten in Räumen des Naturama, in der Umgebung des Museums oder an verletzlichen Orten in der Natur (in der Nähe von Naturschutzgebieten etc.) oder in Situationen mit erhöhten Sicherheitsrisiken (Schlauchbootsfahrten, exponierte Wege etc.). Die Anweisungen der Referenten sind zu befolgen. Bei Anlässen mit Kindern und deren Familien liegt die Aufsichtspflicht bei den Eltern bzw. den Begleitpersonen (Familienexkursionen, Ferienpässe etc.).

5. Annullationsbedingungen

Eine Abmeldung durch die Teilnehmenden ist für diese bis zu einer Woche vor der Veranstaltung kostenlos. Abmeldungen innerhalb von weniger als 7 Tagen vor der Veranstaltung können Kostenfolgen haben. Erfolgt die Abmeldung weniger als 24 Stunden vor der Veranstaltung, sind die gesamten Kosten fällig. Diese Kosten fallen in jedem Fall auch an für Teilnehmende mit besonderen Preiskonditionen (z.B. Teilnehmende, deren Veranstaltungskosten vom Kanton Aargau übernommen werden). Es ist Sache der Teilnehmenden, eine allfällige Annullationsversicherung abzuschliessen.

6. Haftung

Die Versicherung für Personen- und Sachschäden während den durch das Naturama durchgeführten Veranstaltungen ist grundsätzlich Sache der Teilnehmenden. Bei Verletzung seiner vertraglichen Pflichten aus diesen AGB haftet das Naturama gegenüber den Teilnehmenden für vorsätzlich oder grobfahrlässig verursachte direkte und nachgewiesene Schäden. Für leichte Fahrlässigkeit sowie für indirekte Schäden oder Folgeschäden wird die Haftung ausdrücklich ausgeschlossen.

7. Datenschutz und Datensicherheit

Sämtliche von Veranstaltungsteilnehmenden übermittelten Angaben über ihre Person werden streng vertraulich behandelt. Es erfolgt keine Weitergabe zu Werbezwecken oder sonstiger kommerzieller Nutzung. Für die Sicherheit der via Internet übermittelten Daten kann jedoch keine Haftung übernommen werden. Die Übermittlung der Daten erfolgt unverschlüsselt.

8. Teilnehmerlisten

Mit der Anmeldung erklärt sich der Teilnehmende damit einverstanden, dass allenfalls seine Angaben in einer allen Teilnehmenden der jeweiligen Veranstaltung zugänglichen Teilnehmerliste erscheinen.

9. Urheberrechte

Das Urheberrecht an allen Inhalten, Fotos, Bildern, kreativen und gestalterischen Leistungen aus Veranstaltungen richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Deren Verwendungen durch die Teilnehmenden über den Rahmen der jeweiligen Veranstaltungen hinaus bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung des Naturama. Mit der Anmeldung wird die Erlaubnis erteilt, während der Veranstaltung Foto- und Filmaufnahmen zu machen und diese Aufnahmen im Zusammenhang mit der Veranstaltung für die Öffentlichkeitsarbeit und die Dokumentation, analog und digital, zu verwenden.

10. Gerichtsstand

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen ausschliesslich schweizerischem Recht. Gerichtsstand ist 5000 Aarau.

11. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser AGB vollständig oder teilweise unwirksam sein, so wird dadurch die Wirksamkeit dieser AGB im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist von den Vertragsparteien durch eine wirksame Bestimmung zu ersetzen, die dem gewollten Zweck möglichst nahekommt.